AOK 15 - KVA D  
Der Küstenverteidigungsabschnitt D erstreckt sich von Hardelot Plage im Norden bis zur Mündung der Somme bei Le Crotoy im Süden. In diesem Bereich befinden sich zum einen die Stützpunkte der Küstenverteidigung wie auch Stützpunkte der Artillerie und der Funkmesstruppen im Hinterland.
   
Stp. Dannes  
Direkt am Stand vor dem Ort  Dannes befand sich der gleichnamige Stützpunkt. Ausgestattet mit zwei flankierenden Geschützständen des Typs 612, einem Kleinstschartenstand 667, sowie einem Doppelgruppenunterstand des Typs 502 deckte der Stützpunkt den flachen Strand vor der Dünnenlandschaft.
   
Stp. Saint Cecile  
Am Stand des gleichnamigen Ortes wurden im Stützpunkt Saint Cecile drei große, offene Bettungen für 15,5 cm Geschütze K. 418 (f) errichtet. Südlich davon wurden noch zwei Unterstände errichtet, die heute schief auf den Dünen liegen.
   
Stp. Berck Nord  
Am nördlichen Strand (FKK Strand) von Berck Plage finde sich zahlreiche Bunker, die durch das Meer freigelegt wurden. Darunter KWK-Stände, Ringstände, Geschützbunker, Mannschaftsbunker, zwei offene Ringbettungen und viele Trümmer, die nicht immer einem Bunkertyp zugeordnet werden können.
   
Stp. Berck Süd  
Am südlichen Strand am heutigen Leuchtturm finden sich in den Dünen verstreut die Reste dieses Stützpunktes.
Einst bestand dieser aus zwei Vf 58c, einem Michelmannstand, einem Vf 51a sowie einer offenen Bettung für eun 10,5 cm Geschütz.
Heute sind davon nur noch die beiden Vf 58c erhalten, die restlichen Bauwerke liegen zerstört in den Dünen.
  
Stp. Fort Mahon  
Nördlich des heutigen Segelclubs befindet sich das Areal des ehemaligen Stützpunktes Fort Mahon. Dort befinden sich noch drei Heeresregelbauten des Typs 671 sowie die Reste eines im Bau befindlichen Feuerleitstandes des Typs 636a. Im Süden des Ortes befindet sich noch ein überbauter Heeresregelabu des Typs 631, der dort den Strand schützte.
  
Stp. Quend Plage  
Im Stützpunkt Quend Plage hat nur ein einzelner Regelbau des Typs 636 überlebt. Dieser ist bis heute gut erhalten, liegt aber nach vorn übergekippt auf den Dünen.