AOK 15 - KVA C - KVGr Calais - Stp. 89 - Fulda/Feige  
Dieser Stützpunkt diente zum Unterstellen eines der Eisenbahngeschütze das im Raum Calais stationiert war. Es diente zum Beschuss des englischen Kanals und sollte die geplante Invasion Englands unterstützen.
Neben dem Bunker, einer Sonderkonstrktion (SK) für das Geschütze wurden ein Munitionsbunker (ebenfalls SK
) und eine Unterstand für das PErsonal (ebenfalls SK) errichtet.

Auf der gegenüberliegenden Seite der heutigen Strasse befanden sich zwei Bettungen für Flak, sowie zahlreiche weitere Bauwerke, die heute in einem Schuttabladeplatz und einer Kleingartenanlage liegen. Einzig ein Regelbau des Type 622 (Doppengruppenunterstand) ist noch zu erkennen, wenn auch weitgehend mit Erde bedeckt.
  
Der Stützpunkt heute
Der als Sonderkonstrktion (SK) errichtete "Dom-Bunker"
 
 
Der "Dom-Bunker"
Der "Dom-Bunker"
 
 
Ein als Sonderkonstruktion (SK) errichteter Munitionsbunker
Der SK Bunker für Personal
 
 
Der SK Bunker für Personal
Ein übererdeter Regelbau des Typs 622 mit einer Flakbettung auf dem Dach
 
 
Reste der Flakstellung. Heute in einer Kleingartenanlage gelegen