AOK 7 - KVA C1 - KVGr Lorient - Lo 32  
Lo 32 deckte die beiden mit einer Panzerabwehrmauer geschützten Strände von Le Courégant. Hierzu verfügte der Stüutpunkt über einen 625 Schartenstand für 7,5cm Pak 40 zu Deckung des südlichen Strandes und einen 505 Schartenstand für 3.7 cm Pak mit Panzerplatte zur Deckung des nördlichen Strandes. Beiden waren frankierend eingebaut, so dass sie gegen direktes Feuer von See her geschützt waren. Hinzu kamen zwei Gruppenunterstände des Typs 501, ein Vf Doppelschartenstand for eine 5 cm KwK eine Offene Bettung für eine 5cm KWK sowie ein weiterer heute verschütteter Unterstand.
  
Der Regelbau des Typs 625 zur Deckung der südlichen Panzerabwehrmauer
 
Der Regelbau des Typs 625 zur Deckung der südlichen Panzerabwehrmauer
  
Die südliche Panzermauer
 
Die südliche Panzermauer
 
Blick aus dem Regelbau des Typs 505 in Richtung Süden
 
Der Regelbau des Typs 505
 
 
Der Regelbau des Typs 505, dessen Schartenplatte entfernt wurde
 
Blick in den Regelbau des Typs 505
 
Die Lage des Regelbaus 505 am Nordende der ehemaligen Panzerabwehrmauer
 
Die Panzerabwehrmauer nördlich von Le Courégant
 
Die Panzerabwehrmauer nördlich von Le Courégant Die Panzerabwehrmauer nördlich von Le Courégant