AOK 7 - KVA C1 - KVGr Lorient - Lo 322 BDU HQ  
Bei Lo 322 handelt es sich um das Hauptquartier des Befehlshabers der Unterseeboote (BdU) Admiral Karl Dönitz. Der Stützpunkt auf einer Halbindel gegenüber des Uboot-Stützpunktes verfügt über zahlreiche SK Bunker für das Personal und die Aufgaben des BdU. Zudem verfügte es über eine Verteidigung aus einem 630 MG Schartestand (60°) im Schusrichtung Nord-Ost, zwei 631 Schartenständen für 4.7cm Festungspak (t) mit Schussrichtung Süden, zwei 667 Kleinstschartenständen für 5 cm KwK sowie einem einem 653 Schartenstand für 5 cm KwK mit Schussrichtung Westen, einem 643 Stand mit 3-Schartenturm in A zur Sperrung der Annäherung aus Westen, sowie einem VF Doppelschartenstand der flankierend der Strand im Süden deckte.
  
Die Bunker der BDU HQ
Der SK Bunker für Werstätten und die Fernmeldetechnik (Foto: 2019)
 
Der SK Bunker für Werstätten und die Fernmeldetechnik
(Foto: 2006)
 
Der SK Bunker für Werstätten und die Fernmeldetechnik
 (Foto: 2019)
 
Der SK Bunker für die Generatoren es Stützpunktes
 
Der SK Bunker für die Generatoren es Stützpunktes
  
Der SK Bunker mit Werkstätten und Unterkünften
 
Der SK Bunker mit Werkstätten und Unterkünften
 
Der SK Bunker mit Werkstätten und Unterkünften
  
 
Der Bunker am ehemaligen Fort Kerneval
 
Der Bunker am ehemaligen Fort Kerneval
 
Die Stützpunktverteidigung des BDU HQ
Der Regelbau des Typ 631 im Süd-Osten des Stützpunktes
 
Der Regelbau des Typ 631 im Osten des Stützpunktes
 
Der Regelbau des Typs 630 im Norden des Stützpunktes Der Regelbau des Typs 630 im Norden des Stützpunktes